800 Gramm Leben / too small to live

Preisträgerin bei „Heldinnen in Serie“ Drehbuchwettbewerb des Wirtschaftsministeriums (2020).

 

„800 GRAMM LEBEN“ legt den Fokus auf einige Jahre im Leben einer herausragenden, österreichischen Ärztin, die Neonatologie, also den Umgang mit Vielzufrühgeborenen, revolutioniert hat. Ihre intuitive und sehr konsequente Arbeit war extrem erfolgreich. Sie hat vielen, winzigen Menschen beim Überleben geholfen, geriet damit aber mit dem konventionellen Krankehaussystem in Konflikt. Was heute international State of the Art ist, hat diese Ärztin damals vor Gericht gebracht: die Anklage lautete mehrfache, fahrlässige Tötung und schwere Körperverletzung mit tödlichem Ausgang.

Meine HELDIN hat Job und Ansehen verloren, wurde schließlich aber vollständig rehabilitiert.