Dennstein § Schwarz II

Drehbuchautorin Konstanze Breitebner:

 

„Man kann lachen und juristisch auch etwas lernen“

 

„Die ehemaligen erbitterten Gegnerinnen vor Gericht haben einander schätzen und respektieren gelernt und da sowieso für beide ein Neuanfang im Leben ansteht, gründen sie eine Kanzlei miteinander. Was viele Reibereien bringt, aber auch ziemlich erfolgreich abgeschlossene Fälle.“ Über die beiden neuen Episoden: „Eine Aktualität bei den Themen ist von den Auftraggebern gewünscht und mir macht es am meisten Spaß, etwas aufzugreifen, das rund um uns herum passiert, und zu schauen, was sind die Aspekte und wie würde ich damit umgehen.“ Und weiter: „Ich glaube wir haben ein gutes Tempo, man kann lachen mit diesem herrlichen Ensemble von Schauspielerinnen und Schauspielern.“

 

„Dennstein & Schwarz“ ist eine Produktion der FILM27 in Koproduktion mit dem ORF und der ARD Degeto für Das Erste, gefördert von CINESTYRIA Filmcommission and Fonds sowie Film Commission Graz. 

Martina Ebm und Maria Happel, im Hintergrund Berge und eine Stadt im Tal
Martina Ebm und Maria Happel