Recht oder Gerechtigkeit

Dreharbeiten zur ORF/ARD-Komödie

 

Beim Erben hört die Freundschaft bekanntlich auf. Anwältin Dr. Therese Schwarz (Martina Ebm) übernimmt einen äußerst brisanten Fall: Ihre einstige große Liebe Fritz (Robert Finster), Biobauer und inzwischen verheiratet, wurde vom verstorbenen Grafen Florentin Dennstein als unehelicher Sohn mit einem Drittel des Gesamtvermögens bedacht. Fritz war bis dato völlig ahnungslos – ebenso wie die gesamte Familie Dennstein, die das Testament nun anficht. Therese bekommt mit der Schwiegertochter des verstorbenen Grafen, Dr. Paula Dennstein (Maria Happel), eine ernstzunehmende Anwaltskollegin. Während die beiden einander vor Gericht mit allen Tricks bekämpfen, beginnt Gräfin Alexandra (Krista Stadler) hinter den Kulissen ein Intrigenspiel. Als Paula und Therese wohlgehütete Familiengeheimnisse aufdecken, wendet sich das Blatt. Denn beiden Anwältinnen geht es nicht nur ums Recht, sondern auch um Gerechtigkeit.

 

„Recht oder Gerechtigkeit“ (AT) ist eine Produktion der Film27 in Koproduktion mit ARD Degeto für das Erste und ORF, gefördert von Cinestyria Filmcommission and Fonds.

 

Anwaltskomödie mit Maria Happel, Martina Ebm, Krista Stadler, Johannes Krisch und Robert Finster

Drehbuch: Konstanze Breitebner

Regie: Miki Rowitz

Kamera: Andres

Foto 1: Miki Rowitz, Konstanze Breitebner, Andres, Foto 2: Konstanze Breitebner, Martina Ebm, Maria Happel, (c) Hubert Mican